Soko Kitzbühel
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Schauspieler
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort
Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort
Facebook Logo Tripadvisor Logo YouTube Logo

Fährtenlesen! Nehmt die Verfolgung auf.

SOKO Kitzbühel - DATEN UND FAKTEN

SOKO Kitzbühel
ist eine österreichische Fernsehserie die in Zusammenarbeit von ORF und ZDF entsteht.[1]

Die Krimiserie ist ein Ableger der deutschen Krimiserie SOKO 5113. Die Serie spielt in der bekannten Tiroler Bezirksstadt Kitzbühel. Die Produktionsgesellschaft „beo-Film“ produziert die Serie seit dem Jahr 2001.

HANDLUNG
Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Ermittler Nina Pokorny und Lukas Roither. Das Team klärt meist ungewöhnliche und komplizierte Mordfälle auf, die sich in Kitzbühel und Umgebung ereignen. Nicht selten sind darin Mitglieder der gehobenen Gesellschaft verwickelt, was mit dem Status des Ortes Kitzbühel als beliebtem Urlaubsziel von prominenten Persönlichkeiten zusammenhängt.

Unterstützung erhalten die Kommissare dabei von Hannes Kofler. Dieser ist ein berühmter Haubenkoch mit eigenem Restaurant, der Pochlarner Stuben(alte Koordinaten), und Catering-Service. Er ist zudem der Vater von Karin Kofler, die jahrelang der SOKO Kitzbühel angehört hatte, sich dann aber hat aus privaten Gründen beurlauben lassen. Er und die Gräfin von Schönberg stellen gerne selbst Ermittlungen zu den jeweiligen Fällen der SOKO Kitzbühel an. Die Methoden zur Beweiserbringung von Hannes und der Gräfin bewegen sich meist am Rande der Legalität, was die beiden des Öfteren in heikle Situationen bringt.

Die Polizeiarbeit wird oftmals durch die Einmischung der Hobbydetektive behindert oder erschwert, am Ende tragen ihre Informationen doch häufig auch zur Aufklärung der Mordfälle bei. Die Pochlarner Stuben werden von den Polizeibeamten gerne als Treffpunkt genutzt, wobei auch üblicherweise der aktuelle Fall besprochen wird. Nicht ganz regelgerecht erfahren Kofler und Schönberg dabei auch polizeiliche Interna, die sie oft entweder ergänzen oder als eigenen Ermittlungsansatz verwenden.

Mit Beginn der 14. Staffel wurde Oberstleutnant Karin Kofler durch Major Nina Pokorny ersetzt.

AKTUELLE BESETZUNG

Schauspieler Rolle Episoden Zeitraum
Heinz Marecek Hannes Kofler 1– 2001–
Andrea L’Arronge Gräfin Isabelle Schönberg 1– 2001–
Ferry Öllinger Chefinspektor Kroisleitner 1– 2001–
Jakob Seeböck Major Lukas Roither 111– 2009–
Julia Cencig Major Nina Pokorny 171– 2015–
Veronika Polly Rechtsmedizinerin Dr. Stefanie Löcker 200- 2017-[2]

EHEMALIGE BESETZUNG

Kristina Sprenger Major (1–110)/Oberstleutnant Karin Kofler 1–170 2001–2014[4]
Hans Sigl Major Andreas Blitz 1–63 2001–2006
Andreas Kiendl Major Klaus Lechner 64–110 2006–2009
Christine Klein Rechtsmedizinerin Dr. Franziska Haller 34-200[2] 2005-2017[3]

Neben den wiederkehrenden Charakteren sind auch viele Gastrollen Teil der Serie. Diese werden oft von bekannten Schauspielern des deutschsprachigen Fernsehens übernommen. Gastauftritte hatten unter anderem Francis Fulton-Smith, Huub Stapel, Edita Malovčić, Andreas Maria Schwaiger, Mario Canedo, Julia Thurnau, Franziska Stavjanik, Nora Heschl, Claudia Messner, Max Tidof, Barbara Redl, Stefano Bernardin, Sandra S. Leonhard, Hary Prinz, Nina Bott, Katharina Stemberger, Ilja Richter, Christine Zierl, Simone Hanselmann, Olivia Pascal, Ruth Maria Kubitschek, Fritz Karl, Sonsee Neu, Michael Lesch, Valerie Niehaus, Michael Zittel, Franz Xaver Brückner, Herbert Fux, Armin Assinger und viele mehr.

Michael Steinocher wurde für seinen Gastauftritt 2008 mit einem Undine Award ausgezeichnet.

In der Folge 63 (Sein letzter Fall) scheidet Andreas Blitz (Hans Sigl) aus der Serie aus. Als Grund wird angegeben er werde zukünftig in Wien als Zivilfahnder arbeiten. In der Folge 110 (Todesängste) steigt Klaus Lechner, der Nachfolger von Andreas Blitz, aus privaten Gründen aus der Serie aus und wird durch Lukas Roither ersetzt.

Im Februar 2014 wurde bekannt gegeben, dass nach dem Ausstieg von Kristina Sprenger als Hauptdarstellerin Julia Cencig fungieren wird. Die 14. Staffel mit Julia Cencig in der weiblichen Hauptrolle wurde von April bis Oktober 2014 gedreht, die Ausstrahlung erfolgte ab 24. Februar 2015.[5][6]

AUSSTRAHLUNG
Seit 15. November 2001 läuft die Serie erfolgreich auf dem österreichischen Sender ORF eins. Mit einer Einschaltquote von bis zu 1,3 Mio. Zuschauern ist sie eine der erfolgreichsten Krimiproduktionen Österreichs.

Auch in Deutschland läuft die Serie erfolgreich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Seit Januar 2003 sind die Folgen im Vorabendprogramm des ZDF zu sehen. Seit September 2011 wiederholt das ZDF werktags die älteren Folgen der SOKO Kitzbühel neben den älteren Folgen anderer Sokos.

Seit November 2012 sind die ersten drei Staffeln auch auf MyVideo zu sehen.[7]

Die Serie wurde auch ins nicht-deutschsprachige Ausland verkauft, zum Beispiel nach Finnland.

QUELLE | ALLE INFOS ZUR SERIE NACHZULESEN AUF WIKPEDIA - DIE FREIE ENZYKLOPÄDIE

Klappe und ACTION! Der Jägerwirt als Urlaubsziel und Filmkulisse!

Unser Haus dient seit April 2015 als neues Hauptmotiv der seit mittlerweile 14 Jahren sehr beliebten und überaus erfolgreichen ORF / ZDF Fernseh-Krimiserie "SOKO KITZBÜHEL" und verwandelt sich darin in die bekannte "Pochlarner Stuben":

Im Mittelpunkt der Handlung stehen die Ermittler Nina Pokorny (Julia Cencig) und Lukas Roither (Jakob Seeböck). Das Team klärt meist ungewöhnliche und komplizierte Mordfälle auf, die sich in Kitzbühel und Umgebung ereignen. Nicht selten sind darin Mitglieder der gehobenen Gesellschaft verwickelt, was mit dem Status des Ortes Kitzbühel und der Tourismusregion Wilder Kaiser als beliebtes Urlaubsziel zusammenhängt.

Unterstützung erhalten die Kommissare dabei von Karins Vater Hannes Kofler (Heinz Marecek). Dieser ist ein berühmter Haubenkoch mit eigenem Restaurant, der "Pochlarner Stuben". Er und die Gräfin von Schönberg (Andrea L'Arronge) stellen gerne selbst Ermittlungen zu den jeweiligen Fällen der SOKO Kitzbühel an. Die Methoden zur Beweiserbringung von Hannes und der Gräfin bewegen sich meist am Rande der Legalität, was die beiden des Öfteren in heikle Situationen bringt.

Zu sehen sind die brandneuen Folgen immer DIENSTAGS um 20:15 Uhr auf ORF 1 
Foto Titelbild: Tiroler Tageszeitung @ Verena Hofer 

Auf Backstage-Tour mit den Bezirksblättern!

Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort

"Ruhe... , Ton, Kamera, ... und Bitte!", hört man derzeit auf der Terrasse des Jägerwirts, zwischen dem Scheffauer Dorfkern und der beeindruckenden Kulisse des Wilden Kaisers. Dort wird gerade die neue Staffel der ORF-Erfolgsserie "SOKO Kitzbühel" gedreht. Der Jägerwirt fungiert dafür als "Pochlarner Stuben", dem Restaurant von Hannes Kofler, alias Heinz Marecek.

Hier geht's zur BACKSTAGE-TOUR mit vielen Informationen und Fotos rund um die Dreharbeiten

Hinter den Kulissen mit Bettina Wiedmayr vom Kitzbüheler Tourismusverband

Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort

Einen Tag lang an der Seite der Ermittler und Komissare. Bettina Wiedmayr vom Kitzbüheler Tourismusverband durfte den Schauspielern am Filmset bei uns in Scheffau einmal ganz genau über die Schultern schauen und viele interessante Fragen zur Serie stellen.

Hier gehts direkt zum Kitzbühel.Blog

SOKO Kitzbühel feiert großes Jubiläum beim Jägerwirt in Scheffau!

Jägerwirt Scheffau Restaurant - Soko Kitzbühel Drehort

 

Die erfolgreiche Krimiserie "Soko Kitzbühel" feiert bei den aktuellen Dreharbeiten in Scheffau am Wilden Kaiser ein großes Jubiläum: 200 Folgen in 15 Staffeln sind abgedreht! Die Hauptdarsteller plauderten über die kommenden neuen Folgen aus dem Nähkästchen.

Hier geht´s zum Onlineartikel von "HeuteTV"

Ihr möchtet selbst einmal vor der Kamera stehen?

Die Besetzungsagentur extras sucht neue Gesichter für die renommierten ORF/ZDF TV-Produktionen:
"Der Bergdoktor" und "Soko Kitzbühel"

Personen jeder Altersgruppe werden gesucht, von jung bis alt und auch Haustiere dürfen gerne das Casting besuchen.
Laiendarsteller, Kleindarsteller und Schauspieler haben ebenfalls beim Casting die Möglichkeit sich vor laufender Kamera zu präsentieren. Verschiedenste Sportvereine, Tanzgruppen, Theatergruppen, Musikvereine, Feuerwehrleute, echte PolizistInnen, uva., dürfen sich auch angesprochen fühlen, es werden immer wieder Sportler, Musiker, Tänzer und Personen mit speziellen Fähigkeiten gesucht.

Für die Teilnahme an einem Drehtag gibt es eine finanzielle Entschädigung und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt!

Weitere Informationen findet Ihr unter www.extras.co.at

Urheberrecht-Copyright! Sämtliche Inhalte, Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung weder ganz noch auszugsweise kopiert, verändert, vervielfältigt oder veröffentlicht werden.

Stern
Jägerwirt Genussladl - Aussenansicht

Direkt im Dorf: Das Jägerwirt's Genussladl

Besucht uns in unserem nostalgischen "Tante Emma Laderl". Stöbert, entdeckt, genießt, kostet und staunt im gemütlichen "Jägerwirt's Genussladl" direkt neben der Scheffauer Kirche im alten "Schusterbauer"-Gebäude. Geschenksartikel, Feinheiten für die Küche, Jausenspezialitäten und vieles mehr gibt's zu entdecken. Neugierig geworden?

Hier geht's direkt ins Genussladl!

Jägerwirt Schuster Bar - die Bar

Die Jägerwirt's Schuster Bar

Direkt neben unserem Genussladl findet Ihr seit Sommer 2017 unsere kleine, feine Bar mit einer umso größeren Auswahl an Getränken. Tagesdrinks, kreative GIN-Spezialitäten, feinsten Whisky, österr. Weine, a frisches Zillertal Pils vom Faß und Vieles mehr erwaret Euch bei gemütlicher Musik und einem Ambiente, dass schon so einiges Interessantes zu erzählen hätte!

Tretet ein in die Vergangenheit - Hier geht's in die Schusterbar!